Sonntag, 10. Oktober 2010

Neuzugang 6

Nur ein Traum?
&
Das Glück fährt Taxi
Rosita Hoppe



Nur ein Traum?
Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen. Einen netten Mann, eine Tochter, ein Haus, relativen Wohlstand und Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt, es ist nicht mehr diese allumfassende Liebe, die sie einst verbunden hat. Sie leiden beide darunter und doch gibt es anscheinend keinen Ausweg aus dieser Situation. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben. Carolin spricht sich mit ihrem Mann aus und beide sind bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen, doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu. 'Nur ein Traum?' ist ein Roman, der Mut macht nicht aufzugeben und auch unter widrigsten Umständen nicht zu vergessen, dass das Leben weitergeht und noch manche Überraschung parat hält. Nicht jede Geschichte hat ein Happy End wie der Roman 'Nur ein Traum?', aber es ist den Versuch wert, dem Leben eine Chance zu geben.

Das Glück fährt Taxi 
Nach ihrer Trennung von Tom steht für Carly Bellmann fest: Sie braucht keinen Mann. Da beschließen Nadine und Jenni, Carlys Freundinnen, ihrem Liebesleben auf die Sprünge zu helfen, doch das Schicksal hat längst in Form von Philipp Reuter zugeschlagen, einem Schriftsteller, der seinen Lebensunterhalt mit Taxifahren verdient. Als es Ärger mit Tom gibt, der Philipp vormacht, Carly sei wieder mit ihm zusammen, fährt Carly genervt nach Italien, um Abstand und Klarheit über ihre Gefühle zu bekommen. Philipp reist ihr nach, kommt jedoch zu spät. Carly ist nach Deutschland zurückgekehrt, weil in ihre Boutique eingebrochen wurde. Verzweifelt versucht sie Philipp zu erreichen...


Ich danke Rosita Hoppe und dem Aaronis Collection Verlag
für das Zusenden dieser Rezensionsexemplare


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen